· 

Der letzte Übungstag 

Nähen:  Es gefällt den Kindern, weil es wie eine Woche lang Handarbeit ist. Sie erstellen schöne, kreative und farbenfrohe Hüte. Sie machen auch noch Sachen aus vielen anderen Materialien. 

 

Schminken:  Sie schminken sich gegenseitig Sterne aufs Gesicht, während die anderen Pause machen. Übung macht den Meister! Sie werden immer schneller und besser. 

 

Trapez:  Sie üben fleissig und ausdauernd. Es ist sehr eindrücklich zuzusehen. Sie turnen gewisse Übungen auch zu zweit oder zu dritt. Das Trapez ist an den Ringen befestigt. 

 

Strickleiter:  Auch beim Atelier Strickleiter wird ausgiebig geübt. Die Vorführung wird Stück für Stück geprobt und hinterlässt einen guten Eindruck. Das Wichtigste ist dabei ist das Teamwork. 

 

Swing:  Die Kinder wirbeln die Seidentücher umher. Es sieht sehr schön aus. Die Vorführung fesselt die Leute bestimmt. 

 

Leiterakrobatik:  Die Kinder sind bereit für den Auftritt. Selbst die Kleinsten machen ihre Übungen schon ausgezeichnet. Man merkt, dass sie sehr viel Freude an ihrem Atelier haben. 

 

Vertikaltuch:  Sie sind die ganze Zeit voller Freude bei der Sache. Die Übungen sitzen und die Vorführung wird alle Leute, die zuschauen, staunen lassen.    

 

Diabolo:  Die Kinder sind begeistert und machen es schon hervorragend. Frau Naumann schaut ihnen genau zu und zeigt ihnen, wie sie noch besser werden.